• Gicht

    Gicht

    Durch den regelmäßigen Verzehr von Montmorency-Sauerkirschen können akute Gichtschmerzen gelindert und das Risiko an Gicht zu erkranken bereits im Vorfeld gesenkt werden. Das Belegen unabhängige Studien. Möglich ist dies durch das entzündungshemmende und schmerzlindernde Potential, welches der Montmorency-Sauerkirsche zugesprochen wird, und durch ihre harntreibende Wirkung. [...]
  • Qualität

    Qualität

    Für den therapeutischen Einsatz von Montmorency-Sauerkirschen bei erhöhter Harnsäure, Gicht, Arthritis, Rheuma, entzündlichen Prozesses im Allgemeinen oder bei Schlafstörungen eignen sich im Wesentlichen zwei Alternativen zu frischen Montmorency-Sauerkirschen: in Form von Konzentrat oder Pulver. Jedoch gilt: Kirschen sind nicht gleich Kirschen! [...]
  • Besser Schlafen

    Besser Schlafen

    Bei unregelmäßigen Schlafgewohnheiten, erhöhtem Stress und mit zunehmendem Alter kann es zu einer Störung der Melatoninproduktion kommen. Durch Zufuhr über die Nahrung kann der Melatoninspiegel im Körper jedoch bei Bedarf wieder gehoben werden. Die Montmorency-Sauerkirsche stellt eine der wenigen bekannten natürlichen Quellen für Melatonin dar. [...]

Das Multitalent Montmorency-Sauerkirsche

Erfahren Sie hier alles zur Montmorency-Kirsche - von der Frucht bis zum gesundheitlichen Einsatz. Montmorency-Sauerkirschen bieten deutlich mehr wertvolle Pflanzenstoffe nicht nur als andere Früchte, sondern auch als andere Kirschsorten. Die Montmorency-Sauerkirsche hilft z.B. das Gichtanfall-Risiko zu reduzieren und wirkt sich positiv auf die Herzgesundheit aus. Auch zum gesunden Schlaf tragen die hellroten Kernfrüchte bei.

Laktat & Regeneration

Harnsäure

Rheuma

Gelenkentzündungen

Schlafstörungen

Gicht

Arthritis

Herz-Kreislauf-System

Regeneration

Vorgestellter Artikel

Kirschen Harnsäure senken
Im Fokus

Herausragender ORAC-Wert

Was ist der ORAC-Wert? ORAC ist die Abkürzung für den etwas sperrigen englischen Fachterminus „Oxygen Radical Absorbance Capacity“. ORAC bezeichnet [...]
Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass dies keine Heilversprechen sind und dass die Inhalte dieser Webseite nur allgemeine Hinweise enthalten. Diese dürfen nicht zur Selbstdiagnose oder Behandlung verwendet werden. Sie können einen Arztbesuch, die qualifizierte Beratung, Diagnostik und Therapie durch einen Arzt nicht ersetzen. Bitte beachten Sie, dass wir in all unseren Texten keinen Anspruch auf Vollständigkeit oder Richtigkeit erheben.